Andreas Kenner

Für uns im Landtag

Aktuelle Meldungen meiner Facebook-Seite

Datenschutzhinweis: Durch den Aufruf der Facebookseite oder verlinkter Meldungen Dritter werden Sie über einen externe Links auf die Seiten von Dritten weitergeleitet. Auf Art und Umfang der von diesem Anbieter übertragenen bzw. gespeicherten Daten haben wir keinen Einfluss.

02.04.2020 - 18:09
Wer jetzt fordert, dass "Alle", die das Haus verlassen eine Schutzmaske tragen müssen, sollte wissen, dass der momentane tägliche Bedarf für das medizinisch-pflegerische Personal in Ba-Wü bei 750.000 liegt und sie langsam aber sicher sehr knapp werden. Dem Land ist es nun gelungen 17,5 Millionen solcher weltweit gefragter Masken zu bestellen. Hoffentlich werden die bald angeliefert, sie werden händeringend erwartet. Für alle auf der Strasse gilt: Abstand halten ist sicherer als jede Maske. Mehr anzeigen
01.04.2020 - 13:52
Wie war der Neubau des Waldhorns am Kirchheimer Marktplatz doch umstritten. Die Kritik ging bis hin zu Bedrohungen und Beleidigungen des Gemeinderates und des neuen Eigentümers und Betreibers. Nun erhält das Waldhorn höchste Anerkennungen und wird auf einer Wanderausstellung zum Staatspreis Baukultur zu sehen sein. Bei der Architektur ist es halt so wie insgesamt bei der Kunst: Darüber lässt sich trefflich streiten. Eines ist dem neuen Waldhorn auf alle Fälle gelungen, es war lange Zeit Gesprächsthema Nummer 1 und belebt inzwischen den... Mehr anzeigen
30.03.2020 - 17:08
Ab heute können kleine Unternehmen und Selbstständige „Soforthilfe“ beim Bund beantragen und zwar ohne Prüfung des Privatvermögens. Es muss lediglich nachgewiesen werden, dass durch die Corona Krise bedingt die betrieblichen Einnahmen die betrieblichen Ausgaben des Unternehmens nicht mehr decken. Das Land Baden-Württemberg hat nach heftiger Kritik an seinem Vergabeverfahren nun mit dem Bund gleich gezogen.Solch ein Verfahren wünschen sich Hartz IV EmpfängerInnen schon lange. Sie müssen nach einem Jahr Arbeitslosengeld ihre... Mehr anzeigen
26.03.2020 - 11:57
Genau 40 Jahre ist es her, als ich im Kirchheimer Alten- und Pflegeheim St. Hedwig meinen Zivildienst geleistet habe. Danach habe ich bei der Wilhelmshilfe in Göppingen die Ausbildung zum Altenpfleger absolviert und 36 Jahre lang in diesem Beruf gearbeitet. Es hat die ganzen 40 Jahre gebraucht bis die Gesellschaft Dank der Corona Krise realisiert hat, welchen Stellenwert die Pflege in unserem Land eigentlich hat. Während Millionen von Leuten nun im Homeoffice sind, gehen die Hunderttausende Pflegerinnen und Pfleger jeden Tag in die Kliniken,... Mehr anzeigen
25.03.2020 - 11:17
Das geht gar nicht: Fahrplanausdünnungen, weniger Busse, kürzere Züge im ÖPNV. Die Menschen, die jetzt noch arbeiten gehen, weil sie z.B. in den Krankenhäusern, Pflegeheimen, bei der Polizei, der Feuerwehr, in den Lebensmittelgeschäften, in den Arztpraxen usw. beschäftigt sind und unser Land aufrechterhalten, morgens und abends wie die Sardinen in Busse und Bahnen zu zwängen ist unerhört. Draußen auf der Straße dürfen nur 2 Personen gleichzeitig unterwegs sein und in der S-Bahn stehe ich Körper an Körper mit hustenden Mitfahrenden zusammen... Mehr anzeigen