Andreas Kenner

Für uns im Landtag

Pressemitteilungen und Sozia Media - April 2020

28.04.2020 - 14:02

Bereits Hermann Hesse war bei seinem Aufenthalt in Kirchheim-Teck begeistert von den dortigen blühenden Kastanien am Schloss. Das Leuchten der Kerzen der Kastanien wurde von ihm entzückt beschrieben. Er gab Kirchheim den Namen "Die Kastanienstadt". Entrückt war er auch vom Liebreiz der Julie Hellmann. Sie half ihrem Onkel und seiner Frau im Hotel und Gasthof "Zur Krone", in dem Hermann Hesse logierte. Die schöne und gescheite Julie war der Grund dafür, dass Hermann Hesse seinen Aufenthalt in Kirchheim länger gestaltet als ursprünglich geplant.

21.04.2020 - 15:06

Nachdem Andreas Schwarz von den GRÜNEN bereits mehrmals beim "Wort zum Sonntag" mit dem Kirchheimer Stadtrat Michael Faulhaber und mir auf Instagram zuhörte gibt es uns nun am Freitag, 24. April um 19h zu Dritt. Opposition trifft Regierung. Themen gibt es ja genug in Zeiten der Corona Pandemie, der jetzt auch das größte Volksfest der Welt, das Müchner Oktober Fest, zum Opfer gefallen ist. Aber auch der 94. Geburtstag der Queen, die bedrohliche Trockenheit und die Abkehr von der Schuldenbremse werden ein Thema sein. Schaut vorbei.

20.04.2020 - 13:42

Die Nachricht, dass 30% der deutschen Gasstätten, Wirtshäuser, Kneipen wegen der anhaltenden Corona Schließung vor dem Aus stehen ist alarmierend. Im Landtag von Ba-Wü wurde schon vor Corona darüber diskutiert wie das "Wirtshaus-Sterben" vor allem auch im ländlichen Raum verhindert werden könne. Nun beschleunigt sich dieser traurige Prozess durch die Corona bedingte Schließung auf dramatische Weise. Da ist es nur folgerichtig, wenn Bundesfinanzminister Olaf Scholz SPD, in seiner trockenen, sachlichen hanseatischen Art Hilfen zusagt um dies zu vermeiden.

15.04.2020 - 09:56

Mein Wahlkreisbüro und ich sind derzeit 10 Stunden am Tag damit beschäftigt Anrufe und Mailanfragen in Bezug auf die Auswirkungen des Corona Virus zu beantworten. Eine der häufigsten Fragen ist die nach dem Wiederbeginn des Unterrichts in unseren Schulen. Wenn ich den gut gemeinten Rat befolgen würde, dass "die Politik" hier unbedingt auf die Experten und Expertinnen hören sollte, wüsste ich bald gar nicht mehr was richtig oder falsch ist.

15.04.2020 - 16:59

Was hier am Kirchheimer Marktbrunnen blüht sind japanische Zierkirschen. Die erfreuen alljährlich die Besucherinnen und Besucher der Stadt. Wer noch mehr blühende Kirschbäume sehen möchte muss deswegen nicht nach Japan fliegen. Mit dem ÖPNV oder dem Rad nach Neidlingen - Weilheim - Hepsisau, dort kann man im Moment über 20.000 blühende Kirschbäume bewundern. Ein wunderbarer Anblick.... und das ganze Vergnügen gibt es auch noch klimaneutral. Ich genieße das jedes Jahr.

16.04.2020 - 12:01

Was zu erwarten war ist eingetroffen. Zahlreiche Anrufe und Mails bezüglich der langsamen Lockerungen der Corona Maßnahmen seit gestern Abend. Viele Fragen kann ich sehr gut verstehen: Wie kommt die 800 m² Regelung zustande?Wann dürfen wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden? Warum lassen wir nicht einfach die Pfingstferien ausfallen und holen damit 14 Tage Unterrichtsausfall nach? Wie definiert die Regierung Großveranstaltungen, die bis Ende August nicht stattfinden dürfen? Wie lange wird es dauern, bis alle Einschränkungen aufgehoben werden können?

17.04.2020 - 13:40

So wie dem Club Bastion in Kirchheim-Teck geht es zur Zeit der Kultur in ganz Deutschland. Anstatt Kult auf der Bühne, wie hier mit den Legenden von Guru Guru und Begeisterung im Publikum, steht jetzt alles still im 500 Jahre alten Festungskeller. Da nützt Katrin Strobel vom Club Bastion die Zeit dafür kleine Steine zu bemalen, die sie außen auf der Mauer zum mitnehmen ablegt. Damit hat sie schon vielen großen und kleinen Bastionsfans eine Freude bereitet. Ich bin ganz begeistert darüber welche kreativen Kräfte in der Corona Krise geweckt werden. Vielen Dank Katrin für Deine Aktion.

13.04.2020

Ostern 2020 wird ganz sicher in die Geschichte eingehen, als das Ostern ohne Kontakte und den Gottesdiensten, samt Papst und Bischöfen auf dem Bildschirm. Beim Hören alter Hits im Radio kam mir die Idee nachzuschauen was denn so an Ostern 1970 angesagt war. Da waren z.B. in den USA die Beatles mit "Let it Be" auf Nummer 1 der Charts. In Deutschland waren das Led Zeppelin mit "Whole Lotta Love" und im UK Dana mit "All Kind of Every Thing".

09.04.2020 - 10:36

Verzicht auf Erhöhung der Bezüge: In Anbetracht der Corona Krise hat die SPD Landtagsfraktion Ba-Wü vorgeschlagen auf die Erhöhung der sogenannten Diäten zum 1. Juli 2020 zu verzichten. Orientiert an den vom Statistischen Landesamt festgestellten Daten zur allgemeinen Einkommens- und Kostenentwicklung würden die Diäten der Abgeordneten des Landtags von Baden-Württemberg zum 1. Juli 2020 angepasst. Grundlage hierfür ist das sogenannte Indexierungsverfahren, das vom Landtag im Jahr 2005 eingeführt und im Juni 2016 für die 16.

08.04.2020 - 10:50

Gerade kam in den Radionachrichten, dass in Baden-Württemberg immer mehr Polizisten und Polizistinnen Opfer von Spuckattacken werden. Im Jahre 2019 ist das 628 Mal vorgekommen. Das geht gar nicht. Das ist ekelhaft. Das ist unwürdig und ein Zeichen für die Verrohrung unserer Gesellschaft und den Verlust des Respektes vor denjenigen, die unsere Sicherheit garantieren. Wer Polizisten und Polizistinnen, Feuerwehrleute, oder Rettungskräfte angreift, behindert oder beleidigt muss hart bestraft werden. In Baden-Württemberg erhält die Polizei nun 7700 Schutzhauben gegen Spuckattacken.

07.04.2020 - 15:25

Aus meiner vollsten Überzeugung ist die Diskussion um die Öffnung von Geschäften an Karfreitag und Ostern "so unnötig wie ein Kropf". Alles wir wir zum Leben brauchen können wir bis zum Gründonnerstag eingekauft haben. Ich habe bereits heute damit angefangen. Und wenn dann noch etwas fehlt haben die Geschäfte am Ostersamstag auch wieder geöffnet. Der Karfreitag ist für mich ein absolutes Tabu. Das ist einer der höchsten christlichen Feiertage überhaupt. Da ist um 15 Uhr "die Todesstunde des Herrn".

Vielen Dank an das Wirtschaftsministerium der CDU

 

Seit wann hat die CDU ein Wirtschaftsministerium?

Der Landtagsabgeordnete der SPD im Wahlkreis Kirchheim, Andreas Kenner,  erklärt mit großem Interesse, aber auch teilweise amüsiert den Artikel „Wirte müssen anschreiben lassen“ gelesen zu haben. Andreas Kenner berichtet, dass er täglich von kleineren Unternehmen, Soloselbstständigen, Künstlerinnen und Künstler u.a.

07.04.2020 - 10:20

Wer in dieser schwierigen Zeit regionale KünstlerInnen unterstützen möchten kann jeden Abend auf YouTube oder Facebook die Livemitschnitte von Quarantaiment anschauen und die auftretenden KünstlerInnen durch eine Spende unterstützen. Eine tolle Idee von Daniel Hughes, Oliver Bluth, Jan Hanicz und anderen regionalen Künstlern.

02.04.2020 - 18:09

Wer jetzt fordert, dass "Alle", die das Haus verlassen eine Schutzmaske tragen müssen, sollte wissen, dass der momentane tägliche Bedarf für das medizinisch-pflegerische Personal in Ba-Wü bei 750.000 liegt und sie langsam aber sicher sehr knapp werden. Dem Land ist es nun gelungen 17,5 Millionen solcher weltweit gefragter Masken zu bestellen. Hoffentlich werden die bald angeliefert, sie werden händeringend erwartet. Für alle auf der Strasse gilt: Abstand halten ist sicherer als jede Maske.

01.04.2020 - 13:52

Wie war der Neubau des Waldhorns am Kirchheimer Marktplatz doch umstritten. Die Kritik ging bis hin zu Bedrohungen und Beleidigungen des Gemeinderates und des neuen Eigentümers und Betreibers. Nun erhält das Waldhorn höchste Anerkennungen und wird auf einer Wanderausstellung zum Staatspreis Baukultur zu sehen sein. Bei der Architektur ist es halt so wie insgesamt bei der Kunst: Darüber lässt sich trefflich streiten.