Andreas Kenner

Für uns im Landtag

Andreas Kenner MdL spricht sich für mehr barrierefreie und bezahlbare Wohnungen aus

 

3. Dezember 2018 - Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

Anlässlich des „Internationalen Tages der Menschen mit Behinderungen“ fordert der SPD-Landtagsabgeordnete und Altenpfleger Andreas Kenner mehr Inklusion und Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen. Deshalb begrüßt er das diesjährige Motto: ,Menschen mit Behinderungen stärken und Inklusion und Gleichheit gewährleisten‘. „Mit dem Motto setzen die Vereinten Nationen ein Zeichen für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen. Alle Menschen sollten die gleiche Möglichkeit der Teilhabe bekommen. Nur so können ihre individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten berücksichtigt werden.
Doch egal ob in den Städten und Gemeinden oder bei der Bahn – es gibt noch sehr viel zu tun“, sagte Kenner.
Kenner spricht sich besonders für barrierefreien und bezahlbaren Wohnraum aus. Der Bund will für die soziale Wohnraumförderung bis 2021 mindestens 5 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Gemeinsam mit den Mitteln der Länder und Kommunen können damit über 100.000 zusätzliche Sozialwohnungen geschaffen werden.
„Menschen mit Behinderungen haben ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in den Städten und Gemeinden. Ich hoffe, dass das Leben in der Mitte der Gesellschaft zur Normalität werden wird. Inklusion kann nur mit konsequenter Umsetzung von Barrierefreiheit erreicht werden. Der demographische Wandel wird diesen Trend in den nächsten Jahren noch verstärken“, so Kenner.