Andreas Kenner

Für uns im Landtag

Besuch Mobile Jugendarbeit im Europaviertel

 

Letzten Donnerstag hat sich Andreas Kenner MdL mit Herrn Fregin, Frau Krass und Frau Woog von der Mobilen Jugendarbeit im Europaviertel gemeinsam mit der Bibliotheksleitung Frau Dr. Brünle und Herrn Marus von der Jungen Bibliothek getroffen. "Erfreulicher Weise wird die neue Stadtbibliothek in Stuttgart auch von jungen Menschen sehr gut angenommen. Vor allem seit gegenüber das Shoppingcenter Milaneo eröffnet hat nutzten viele junge Menschen den öffentlichen Raum und die Stadtbibliothek als öffentliches Gebäude, aber nicht immer wie ein klassischer Bibliotheksbesucher sondern auf eigene Art zur Freizeitgestaltung beim chillen und surfen im kostenfreien W-Lan und Nutzung der Musikangebote", stellte Andreas Kenner fest.

Das führte zu Problemen zwischen Mitarbeitern, Besuchern und den jungen Nutzern. Mehrfach musste sogar die Polizei eingreifen. Daher suchte die Hausleitung Frau Dr. Brünle den Kontakt zur Mobilen Jugendarbeit Stuttgart. Entstanden ist so ein innovatives Projekt mit interdisziplinärem Ansatz zur Quartiersentwicklung. Weitere Polizeieinsätze waren seither nicht mehr nötig.

Laut der Hausleitung profitieren die Bibliotheksmitarbeiter auch im Umgang mit Besucher älteren Semester von den gesammelten Erfahrung zur Ansprach und Deeskalation im Umgang mit Gruppen. "Ich danke der Bibliotheksleitung und den Mitarbeitern der Mobilen Jugendarbeit im Europaviertel, dass nicht probiert wurde die Konflikte einfach mit Verboten zu lösen, sondern durch die Kooperation erreicht wurde, dass die Stadtbibliothek weiterhin allen Generationen offen steht und rege besucht wird", sagte Kenner abschließend.