Andreas Kenner

Für uns im Landtag

Frauenkulturtage in Kirchheim

 

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen präsentiert den Film „Embrace“ am 14. März 2018 um 20.15 Uhr im Kino Tyroler

Die Frauenkulturtage in Kirchheim haben eine lange Tradition und sind im Jahre 2018 genauso wichtig wie vor 20 Jahren. Mit dabei sind immer die Frauen der SPD, der GRÜNEN und die Frauenliste. 

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) präsentiert den Film „Embrace“ im Rahmen der Frauenkulturtage am 14. März 2018 um 20.15 Uhr im Kino Tyroler in Kirchheim unter Teck.

„Embrace“ wurde im Mai 2017 nur an einem Tag in den deutschen Kinos gezeigt, das Interesse war danach so groß, dass in ausgewählten Kinos noch Sondervorstellungen gezeigt wurden. Die ASF holt den Film im Rahmen der Frauenkulturtage nach Kirchheim.

Dieser Dokumentarfilm setzt sich mit der Körperwahrnehmung und –idealen, Selbsthass und Body-Shaming von Frauen auseinander. Müssen wir uns an die medialen Vorgaben von Idealwerten halten? Und wenn nicht, sind wir dann weniger wert? Müssen wir uns über Äußerlichkeiten definieren, die uns zudem ständig unterschwellig in Medien, Zeitschriften, Werbung etc. vorgegeben werden?
Diesen Fragen geht Tarym Brumfitt, australische Fotografin und dreifache Mutter, in dem Dokumentarfilm „Embrace“ nach. Sie begibt sich auf eine Reise um den Globus und präsentiert in „Embrace“ die Erfahrungen von Frauen mit Body-Shaming und Körperwahrnehmung. Sie möchte damit einen Gegenentwurf stellen: EMBRACE!

Der deutschen Schauspielerin Nora Tschirner (bekannt u. a. aus Keinohrhasen) war das Thema so wichtig, dass sie den Film mitproduziert hat und auch eine Protagonistin im Film ist.

Andreas Kenner wünscht viel Erfolg und ein volles Kino.