Andreas Kenner

Für uns im Landtag

„Gemeinsam Grundstein für eine gute Zukunft legen“

 

MdL Andreas Kenner auf Reise mit dem Petitionsausschuss in der Balkan-Region

Während viele Baden-Württemberger vergangenen Sonntag den Meistertitel und Aufstieg des VfB Stuttgart bejubelten, befand sich MdL Andreas Kenner zu Besuch in Tirana, der Hauptstadt Albaniens. Gemeinsam mit seinen Kollegen des Petitionsausschusses  ist er diese Woche zu Gast in Albanien, Mazedonien und dem Kosovo.

Bereits am Sonntag wurden die Abgeordneten von Vertretern der politischen Stiftungen empfangen. In den kommenden Tagen werden die Mitglieder des Petitionsausschusses während zahlreichen Gesprächen einen umfassenden Überblick über die politische Situation und gesellschaftliche Entwicklung in der Balkan-Region erhalten. 

Neben Gesprächen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deutscher Botschaften werden zahlreiche NGOs sowie offizielle Regierungsmitglieder die Abgeordneten empfangen. Mit besonderem Interesse werden die Berichte der Vertreter/-innen des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) sowie die Besichtigung eines vom Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) geförderten Informationspunkts für Migration erwartet.

Per Facebok berichtete MdL Andreas Kenner von seinen Eindrücken aus Tirana. Bei einem Treffen mit dem albanischen Ombudsmann wurde u.a. die schwierige Situation für Minderheiten, Arme sowie Behinderte in dem Land thematisiert. Andreas Kenner resümiert: „Korruption im öffentlichen Sektor schadet den Armen und Schwachen am meisten – ein guter öffentlicher Dienst ist unbezahlbar. Albanien unternimmt große Anstrengungen, europäische Standards zu erreichen. Wir müssen gemeinsam den Grundstein für eine gute Zukunft legen“.