Andreas Kenner

Für uns im Landtag

Grüne S-Bahn Seifenblase geplatzt

 

Andraes Kenner MdL nimmt Stellung zum Artikel „Mehr S-Bahn ist kaum realisierbar“ vom 28.09.2020 im Teckboten

Anfang des Jahres haben die Grünen die Hoffnung auf die Einführung eines 15-Minuten-Takt der S-Bahn Linie 1 nach Kirchheim/Teck bereits bis 2022 geweckt. Diese Hoffnungen sind nun wie eine Seifenblase zerplatzt, wie die Berichterstattung am Montag im Teckbote zu diesem Thema bestätigt.

„Jedem der wie ich immer mit der S-Bahn statt mit der S-Klasse nach Stuttgart fährt war auch schon vor einem halben Jahr klar, dass es in Wendlingen keinen Platz für ein zweites Gleis gibt und die einspurige Stecke mit 4 Bahnübergängen keinen 15-Minuten-Takt zulässt, ohne Wendlingen quasi durch dauergeschlossene Schranken zu teilen“ stellt Andreas Kenner fest. Das haben nun auch die Fachmänner bestätigt wie der Teckbote berichtete.

Natürlich wünscht sich auch Andreas Kenner einen 15-Minuten-Takt, das steht außer Frage. Aber die vollmundigen Versprechungen der Grünen laufen wie so oft ins Leere. Und im selben Moment wo klar wird, dass eine schnelle Einführung eines 15-Minuten-Taktes nicht machbar ist, zaubern die Grünen mit der Süd-Umfahrung bei Wendlingen das nächste leere Versprechen aus dem Hut.

Natürlich wäre die Südumfahrung in Wendlingen sinnvoll. Allerdings ist sie keine Erfindung der Grünen und wird auch nicht alleine von ihnen gefordert. Auch die SPD in der Regionalversammlung fordert diese schon lange. Aber klar ist auch, dass es bis zu einer möglichen Realisierung der Südumfahrung viele, viele Jahre brauchen wird. Das liegt in der Natur der Sache bei solchen weitreichenden Entscheidungen und Planungen. Außerdem sind dafür in einem großen Umfang finanzielle Mittel notwendig, deren Finanzierung erstmal gesichert werden muss.