Andreas Kenner

Für uns im Landtag

Informationskampagne Pflegekammer

 

Als Altenpfleger war es für mich eine Selbstverständlichkeit an der Auftaktveranstaltung „Informationen zur Gründung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg“ dabei zu sein.

Viele Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege begrüßen die anstehende Einführung einer Pflegekammer mit Pflichtmitgliedschaft für alle Pflegefachkräfte in Baden-Württemberg, während Andere diese Bestrebungen eher skeptisch verfolgen. Dies ist in einer Demokratie völlig normal und auch gut so.

Ich sage allerdings an dieser Stelle: Kollegen und Kolleginnen, mischt Euch ein und lasst nicht Andere über die Zukunft der Pflege entscheiden. Bei der Auftaktveranstaltung war erwartungsgemäß der weitaus überwiegende Teil der Anwesenden für die Errichtung einer Pflegekammer, die es noch in dieser Legislaturperiode geben soll. Die Veranstaltung wurde von Frau Staatssekretärin Bärbl Mielich eröffnet. Frau Kiefer vom Landespflegerat erläuterte sehr anschaulich sämtliche Aspekte, Recht und Pflichten einer Pflegkammer. Herr Olbricht vom Katholischen Pflegeverband übernahm die Moderation und leitete die anschließende Diskussion. Mir hat es sehr gut gefallen mal wieder einen Nachmittag mit vielen Berufskollegen und Kolleginnen zu verbringen und deren Meinung zum Thema Pflegekammer Baden-Württemberg zu erfahren.