Andreas Kenner

Für uns im Landtag

"Kenner trinken Württemberger"

 

Andreas Kenner MdL in Frickenhausen

Kenner trinken Württemberger oder „Wie gut helfen Wein, Weib und Gesang tatsächlich gegen den alltäglichen Wahnsinn?“

Auf Einladung des SPD-Ortsvereins Frickenhausen wird Andreas Kenner MdL am 25. April ab 19 Uhr in der Festhalle Auf dem Berg in seinem 90-minütigem Programm die Frage klären, ob ein Viertele Württemberger tatsächlich hilft und gegen was.

Dass ein Viertele Rotwein am Tag das Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden deutlich senkt, wissen wir seit vielen Jahren. Dass Wein aber auch gegen eine Demenz vorbeugen kann wissen längst noch nicht alle.
Doch liegt das wirklich am Wein? Oder besteht die Wirkung darin, dass Wein meistens in netter Gesellschaft getrunken wird und dadurch unser Gehirn angeregt wird? Hilft Wein auch in der Politik?
Wer könnte darüber besser referieren als Andreas Kenner, Kirchheimer Stadtrat, Stadtführer und Landtagsabgeordneter der beruflich über 25 Jahre beim Sozialpsychiatrischen Dienst für alte Menschen des Landkreises Esslingen tätig war und u.a. die Esslinger Alzheimersprechstunde angeboten hat?
An diesem Abend verpackt Kenner seine Erfahrungen aus seiner Arbeit als Altenpfleger, aus der Kommunal- und Landespolitik, als Kulturveranstalter und Stadtführer in einem Programm mit dem er schon fast überall dort aufgetreten ist, wo Württemberger Weine getrunken werden. Gute Laune, Geselligkeit und beste Unterhaltung ist garantiert
Der Eintritt ist frei.