Andreas Kenner

Für uns im Landtag

Syrisch-deutsche Autor*innen in der Endrunde des Deutschen Integrationspreises 2019

 

Die Projekte mit den meisten Förder*innen haben eine Chance auf 150.000€ Preisgeld der Hertie-Stiftung.

Bis zum 5. Juni 2019 kann das Autor*innenkollektiv Literally Peace im Rahmen des Crowdfunding Wettbewerbs des Deutschen Integrationspreises der Hertie-Stiftung auf Startnext unterstützt werden.

Seit 2017 veröffentlicht die Gruppe von syrischen und deutschen Autor*innen auf ihrem dreisprachigen Blog regelmäßig lyrische Texte und erzählt sie in Lesungen dem geneigten Publikum. Immer mehr Autor*innen und Künstler*innen schließen sich der Gruppe an und der Wunsch, etwas ganz Besonderes zu schaffen wächst mit jedem neuen Mitglied. Mittlerweile organisiert das Kollektiv nicht nur Lesungen, sondern auch weitere künstlerische Aktivitäten mit jungen Musiker*innen, bildenden Künstler*innen und Filmemacher*innen mit und ohne Fluchterfahrung, in Syrien und in Deutschland. Derzeit befindet sich die Gruppe in der Vereinsgründung.
Das Crowdfunding des Deutschen Integrationspreises Im Rahmen des Deutschen Integrationspreises möchte das Kollektiv den syrisch-deutschen Schreibwettbewerb „Words of Hope“ finanzieren. Dieser soll vielfältige Geschichten von Menschen im Krieg, im Frieden und nach der Flucht sammeln, sie würdigen und sie in einer arabisch-deutschen Anthologie veröffentlichen. Es folgen Lesungen in ganz Deutschland, in denen die Texte in (virtueller) Anwesenheit der Autor*innen vorgestellt werden. Die jungen syrischen Autor*innen haben so die Möglichkeit, sich jenseits ihrer zugeschriebenen Opferrolle zu präsentieren. Zudem treten die Autor*innen in einen Dialog miteinander und mit dem Publikum und bauen so aktiv Berührungsängste und Vorurteile ab.
Der Gewinn des deutschen Integrationspreises ist an ein Crowdfunding Wettbewerb geknüpft. Hierbei versuchen alle Teilnehmer zwischen dem 7. Mai und dem 5. Juni so viele Unterstützer*innen wie möglich zu sammeln. Es kommt also gar nicht auf große Beträge an, sondern um möglichst viele Menschen, die das Projekt unterstützen möchten.
Die Crowdfunding Kampagne findet sich unter: www.startnext.com/wordsofhope Weitere Informationen zum Deutschen Integrationspreis 2019 gibt es hier: www.startnext.com/pages/deutscher-integrationspreis
www.literallypeace.com